Heutzutage ist Ernährung von Hunden und Katzen ein heikles Thema; vielfach in der Öffentlichkeit diskutiert.

 

Doch wer sich selbst ein unabhängiges Bild über die verschiedenen Arten der Fütterung machen möchte,  ist bei mir herzlich Willkommen.

 

Ich berate gerne jeden, der sich für eine alternative Fütterung zum industriell hergestellten Futter informieren möchte und mit dem Gedanken spielt sein Tier alternativ zu ernähren.

 

Mein Schwerpunkt ist:

 

BARF*- Biologisch Artgerechtes Rohes Futter

 

*eine Abkürzung, die ein Futter beschreibt, welches aus frischen Zutaten vom Hundehalter selbst zusammengestellt wird und roh verfüttert wird.  Dabei versucht man möglichst die Ernährung eines wild lebenden Kaniden, zum Beispiel vom Wolf, nachzuahmen.

 

Ich habe bewusst meine Ausbildung zum zertifizierten Ernährungsberater nach Swanie Simon ausgewählt, weil ich meinen alten Hund nach ihrer Methode ernährt habe.

Dieser Hund, ist trotz erheblicher körperlicher und organischer Probleme, sehr alt geworden.

 

Das hat mich einfach überzeugt!

 

Doch nicht jeder kann oder will sein Tier roh füttern. Vielleicht verweigert auch das Tier rohes Futter?

 

Wir finden einen Weg, denn es gibt immer noch die Möglichkeit auf

 

selbst gekochtes

oder

hochwertiges Nassfutter

umzustellen.

 

 Auch bei diversen Erkrankungen kann eine Futterumstellung hilfreich für das erkrankte Tier sein.